Ethereum und Binance Coin in Bestform – Cardano hinkt hinterher

Ethereum und Binance Coin in Bestform – Cardano hinkt hinterher

Uncategorized
April 2, 2021 von chris
38
Während Ethereum (ETH) und insbesondere Binance Coin (BNB) sich im Bereich ihrer Allzeithochs bewegen, kommt Cardano (ADA) nach einem starken Jahresstart weiterhin nicht in Gang und tendiert wie seit Wochen weiter richtungslos seitwärts. Ethereum (ETH): Neues Allzeithoch jederzeit möglich Kurs (ETH): 2.003 US-Dollar (USD) (Vorwoche: 1.617 US-Dollar) Widerstände/Ziele: 2.038/2.057 USD, 2.322 USD, 2.495 USD, 2.811
Ethereum_1342181414-2-scaled.jpg



Während Ethereum (ETH) und insbesondere Binance Coin (BNB) sich im Bereich ihrer Allzeithochs bewegen, kommt Cardano (ADA) nach einem starken Jahresstart weiterhin nicht in Gang und tendiert wie seit Wochen weiter richtungslos seitwärts.

Ethereum (ETH): Neues Allzeithoch jederzeit möglich

  • Kurs (ETH): 2.003 US-Dollar (USD) (Vorwoche: 1.617 US-Dollar)
  • Widerstände/Ziele: 2.038/2.057 USD, 2.322 USD, 2.495 USD, 2.811 USD, 3.277 USD, 3.565 USD, 4.315 USD, 5.068 USD
  • Unterstützungen: 1.942 USD, 1.880 USD, 1.733 USD, 1.591 USD, 1.545 USD, 1.489 USD, 1.425 USD, 1.367 USD, 1.303 USD, 1.223 USD, 1.150 USD, 1.042 USD, 922 USD, 837 USD, 769 USD, 720 USD

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

NFT Mania: Lohnt sich ein Investment?

NFT Zwischen Hype und Substanz

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen
(Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin

Mehrere Nachrichten rund um Updates bei Ethereum wirkten sich in dieser Handelswoche positiv auf die Kursentwicklung der zweitgrößten Kryptowährung aus. In der Folge steigt der Ether-Kurs am heutigen Freitag, den 02. April, kurzfristig zurück über die psychologische 2.000 USD Marke. Damit zeigt sich Ethereum aktuell bullish und dürfte zeitnah ein neues Allzeithoch generieren.

Bullishe Variante (Ethereum)

Die Rückeroberung des EMA20 (rot) beschleunigte den Kursanstieg bei Ethereum und eröffnet damit neues Kurspotential. Kommt es im Bereich der 2.000 USD nicht abermals zu stärkeren Gewinnmitnahmen, ist das Erreichen des Allzeithochs nur eine Frage der Zeit. Überwindet der Ether-Kurs zeitnah den Bereich zwischen 2.038 USD und 2.057 USD rückt zunächst das 138er Fibonacci-Extension bei 2.322 USD in den Blick der Anleger. Oberhalb dieser Widerstandsprojektion ist ein Anstieg bis an das 161er Fibonacci-Extension der laufenden Kursbewegung einzuplanen. Dieser Widerstand verläuft bei 2.496 USD. Kann der Ether-Kurs in den kommenden Handelstagen auch diese Chartmarke dynamisch überwinden, ist mit einem Durchmarsch bis an die 2.811 USD zu rechnen. Hier verläuft das 361er Fibonacci-Extension der übergeordneten Bewegung.

Im Bereich um 2.811 USD sind zumindest kurzfristig leichte Gewinnmitnahmen vorstellbar. Kann das Bullenlager auch diese Kursmarke nachhaltig überwinden, aktivieren sich die nächsten wichtigen Kursziele bei 3.277 USD sowie 3.565 USD. Insbesondere 3.565 USD kommt dabei eine wichtige Bedeutung zu, verläuft hier doch das 461er Fibonacci-Extension. Steigt auch die Krypto-Leitwährung Bitcoin (BTC) weiter in Richtung 70.000 USD, sollte der Ether-Kurs mittelfristig in Richtung 4.315 USD durchstarten. Hier findet sich das 561er Fibonacci-Extension der übergeordneten Kursbewegung. Maximal ist in 2021 weiterhin ein Kursanstieg bis an die 5.073 USD vorstellbar. Diese Zielmarke ergibt sich aus dem 661er Fibonacci-Extension. Damit hat der Ether-Kurs für dieses Jahr ein mögliches Kurspotential von 150 Prozentpunkten.  

Wie kaufe ich Bitcoin? Ratgeber und Anbietervergleich 2021

Wir erklären dir schnell und einfach wie du Bitcoin sicher und günstig kaufen kannst und worauf du dabei achten solltest!

Zum Ratgeber >>


Bearishe Variante (Ethereum)

Schafft es die Verkäuferseite hingegen, den Kurs im Bereich des Allzeithochs erneut gen Süden zu drücken, und der Kurs unterschreitet zeitnah die 1.942 USD, rückt die 1.880 USD wieder in den Blick. Diese Chartmarke war bereits in der Vergangenheit heiß umkämpft. Fällt der Ether-Kurs zurück unter dieses Kurslevel ist zunächst ein Retest der gebrochenen roten Abwärtstrendlinie einzuplanen. Sollte Ethereum weiter nachgeben, steht ein Fehlausbruch zur Disposition. Ethereum dürfte in der Folge bis 1.733 USD korrigieren. Gibt auch dieser Support keinen Halt, ist ein Wiedereintauchen in die rote Supportzone wahrscheinlich. Hier werden die Bullen abermals versuchen, den Ether-Kurs zu stabilisieren. Können die Bären genug Verkaufsdruck aufbauen und die 1.664 USD dynamisch unterbieten, dürfte die Korrekturbewegung weiter an Abwärtsdynamik gewinnen. Sodann rückt das Vorwochentief bei 1.545 USD wieder in den Blick.

Wird in der Folge auch dieses wichtige Supportlevel nachhaltig aufgegeben, ist mit einem Rückfall in den orangen Unterstützungsbereich zu rechnen. Dieser verläuft zwischen 1.489 USD und 1.425 USD. Erst wenn diese starke Supportzone ebenfalls dynamisch durchbrochen wird, kommt es bei 1.376 USD, spätestens aber bei 1.303 USD zu einer Richtungsentscheidung. Im Bereich der 1.303 USD verläuft das Korrekturtief vom 28. Februar sowie das 161er Fibonacci-Extension. Rutscht der Ether-Kurs zurück unter 1.303 USD, ist eine Korrekturausweitung wahrscheinlich. Ein Rückfall in den blauen Supportbereich bei 1.223 USD wäre die Folge. Auch ein Kurseinbruch bis an den EMA200 (blau) bei 1.150 USD darf sodann nicht verwundern. Maximal könnte sich die Korrekturbewegung bis in den grünen Unterstützungsbereich zwischen 1.090 USD und 1.042 USD ausweiten. Erst wenn es auch am Gesamtmarkt zu einer deutlichen Abkühlung kommt, könnte auch der Ether-Kurs zurück unter die 1.000 USD bis an das Verlaufstief bei 922 USD wegbrechen.

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI wie auch MACD-Indikator konnten in den letzten Handelstagen frische Kaufsignale ausbilden. Der RSI zeigt gen Norden und bietet mit einem Wert von 65 noch weiteres Kurspotential. Im Wochenchart konnten beide Indikatoren ein drohendes Verkaufssignal abwenden. RSI wie auch MACD zeigen ebenfalls wieder leicht nach oben.

Binance Coin: BNB markiert neues Allzeithoch

  • Kurs (BNB): 344 USD (Vorwoche: 255 USD)
  • Widerstände/Ziele: 348 USD, 377 USD, 436 USD, 490 USD, 519 USD, 606 USD, 660 USD, 802 USD, 944 USD
  • Unterstützungen: 315 USD, 298 USD, 281 USD, 267 USD, 235 USD, 224 USD, 200 USD, 186 USD, 165 USD, 148 USD, 124 USD

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares BNB/USD auf Binance 

  • BNB-Kurs erreicht neues Allzeithoch bei 356 USD.
  • 224 USD fungiert als zentrales Unterstützungslevel.
  • Übergeordnetes Kursziel bei 490 USD.

Der BNB-Kurs kann seit seinem erneuten Rückfall an die 224 USD wieder deutlich an Stärke gewinnen und erreichte am heutigen Freitag ein neues Allzeithoch bei 356 USD. Diese bullishe Kursentwicklung steht stellvertretend für die anhaltend hohe Nachfrage im Krypto-Sektor.

Bullishe Variante (BNB)

Der Kurs des hauseigenen Binance Coins BNB zeigt sich in dieser Handelswoche abermals stark und legte in den letzten sieben Handelstagen um 40 Prozent zu. Die Rückeroberung der 315 USD gab dem BNB-Kurs einen zusätzlichen Schub gen Norden und macht einen weiteren Kursanstieg wahrscheinlich. Kann BNB sich oberhalb des alten Allzeithochs bei 348 USD stabilisieren, rückt zunächst das 261er Fibonacci-Extension bei 377 USD in den Blick der Anleger. Sollten die Bullen auch diesen Widerstand per Tagesschlusskurs überbieten können, ist zunächst mit einem Folgeanstieg bis an die 436 USD zu rechnen. Hier verläuft das 138er Fibonacci-Extension der aktuellen Kursbewegung. Wird auch dieser Widerstand dynamisch überwunden, rückt das 327er Fibonacci-Extension des übergeordneten Aufwärtstrends bei 469 USD in den Blick.

Zeigt sich der BNB-Kurs im Zuge eines ansteigenden Gesamtmarktes weiter freundlich, ist in den kommenden Wochen auch ein Anstieg bis in den roten Widerstandsbereich zwischen 490 USD und 519 USD vorstellbar. Die 519 USD stellt einen starken Widerstand dar, weshalb temporäre Gewinnmitnahmen nicht verwundern dürfen. Nach einer Korrektur zurück an die 436 USD könnte sich der Kurs erneut aufmachen, weiter bis an die 606 USD anzusteigen. Hier verläuft das 423er Fibonacci-Extension des übergeordneten Aufwärtstrends.

Auch ein Durchmarsch bis an die 660 USD darf bei anhaltendem Interesse an IEOs sowie dem Binance Launch-Pad nicht verwundern. Mittelfristig könnte der BNB-Kurs dieses Jahr auch das 561er Fibonacci-Extension bei 801 USD attackieren. Hier werden Anleger vermutlich abermals Teilgewinne realisieren. Sollte auch diese Widerstandsmarke nachhaltig überwunden werden, rückt das maximale Kursziel für 2021 bei 943 USD in den Blick der Anleger. Hier findet sich das 661er Fibonacci-Extension der übergeordneten bullishen Bewegung.

Bearishe Variante (BNB)

Fällt der BNB-Kurs hingegen zurück unter die 315 USD und gibt auch den EMA20 (rot) bei 281 USD auf, ist ein Rückfall bis an die 254 USD vorstellbar. Schaffen es die Bären, auch diesen Support nachhaltig zu brechen, rückt zunächst der lila Supportbereich zwischen 233 USD und 224 USD in den Blick der Anleger. Die 224 USD stellt das kurzfristige bearishe Kursziel von BNB dar. Erst wenn auch dieser starke Support dynamisch unterboten wird, dürfte der BNB-Kurs abermals in die gelbe Unterstützungszone zurückfallen. Diese verläuft zwischen 200 USD und 186 USD.

Können die Bullen den Binance Coin hier nicht stabilisieren, rückt der Horizontal-Support bei 165 USD in den Blick. Gewinnt die Korrekturbewegung in der Folge weiter an Schwung, ist ein Retest des Ausbruchslevels bei 148 USD wahrscheinlich. Eine anhaltende Kursschwäche könnte den BNB-Kurs mittelfristig zurück in die grüne Supportzone konsolidieren lassen. Maximal wäre eine Kurskorrektur bis an die 124 USD vorstellbar. Hier verläuft der EMA200 (blau) aus dem Tageschart. Aktuell ist dieses bearishe Szenario jedoch als unwahrscheinlich anzusehen.

Indikatoren (BNB)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator konnten in den letzten Handelstagen neue Kaufsignale generieren. Diese Entwicklung favorisiert einen weiter ansteigenden BNB-Kurs. Das bullishe Szenario wird zusätzlich von aktiven Kaufsignalen im Wochenchart untermauert. Beide Indikatoren haben auf Wochenbasis ein Long-Signal anliegen.

Cardano: ADA-Kurs handelt weiterhin in einer Seitwärtsrange

  • Kurs (ADA): 1,21 USD (Vorwoche: 1,21 USD)
  • Widerstände/Ziele: 1,38/1,40 USD, 1,48 USD, 1,77 USD, 1,92 USD, 2,24 USD, 2,77 USD, 3,62 USD, 5,00 USD
  • Unterstützungen: 1,19 USD, 1,10 USD, 0,97 USD, 0,86 USD, 0,81 USD, 0,75 USD, 0,70 USD, 0,62 USD, 0,54 USD, 0,48 USD, 0,39 USD

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ADA/USD auf Bittrex

  • ADA-Kurs kann Jahreshoch bei 1,48 USD weiter nicht überwinden.
  • 1,02 USD fungiert als zentrales Unterstützungslevel.
  • Mittelfristiges Kursziel lautet 2,24 USD.

Der Kurs von Cardano hat sich in den letzten Handelswochen kaum vom Fleck bewegen können. Trotz vieler positiver Nachrichten bewegt sich der ADA-Kurs in einer Seitwärtsspanne zwischen 1,02 USD und 1,38 USD. Anleger sollten einen Ausbruch aus dieser Range abwarten bevor sie neue Investments tätigen.

Bullishe Variante (Cardano)

Richtungslos bewegt sich der ADA-Kurs in den letzten Handelstagen knapp oberhalb des EMA20 (rot) bei aktuell 1,21 USD. Erst wenn die Bullen es schaffen, Cardano zurück an die Rangeoberkante bei 1,38 USD zu befördern, steigen die Chancen für eine bullishe Trendfortsetzung. Hier finden sich mit dem oberen Bollinger-Band sowie der Trendkanaloberkante stärkere Widerstände. Schaffen es die Anleger, den Kurs über dieses Widerstandslevel zu hieven und auch die 1,48 USD zu durchbrechen, wird der ADA-Kurs wieder an Dynamik gewinnen. Ein erstes wichtiges Kursziel ist zwischen 1,77 USD und 1,92 USD ausmachbar. Hier finden sich das 127er Fibonacci-Extension sowie das 138er Fibonacci-Extension der übergeordneten Kursbewegung. Schaffen es die Bullen, den Kurs von Cardano per Tagesschluss über die 1,92 USD ausbrechen zu lassen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für einen Wiedereintritt in den grünen Aufwärtstrendkanal.

Springt der ADA-Kurs zurück in den Trendkanal, aktiviert sich das mittelfristige Kursziel bei 2,24 USD. Hier verläuft das 161er Fibonacci-Extension der aktuellen Aufwärtsbewegung. Schaffen es die Bullen, auch diesen Widerstand nachhaltig zu überwinden, ist ein Folgeanstieg bis an das 200er Fibonacci-Extension bei 2,77 USD wahrscheinlich. Kommt es in diesem Bereich zu keinen nennenswerten Gewinnmitnahmen, ist perspektivisch auch ein Durchmarsch bis an die 3,62 USD vorstellbar. Hier findet sich das 261er Fibonacci-Extension. Zudem verläuft in diesem Bereich auch die Oberkante des Aufwärtstrendkanals. Daher dürften Anleger hier abermals Kasse machen wollen. Bricht Cardano hingegen aus dem Trendkanal nach oben aus, aktiviert sich das nächste Kursziel bei 5,00 USD. Hier verläuft das 361er Fibonacci-Extension. Maximal wäre auch ein Anstieg an das 461er Fibonacci-Extension bei 6,38 USD einzuplanen, bevor erneut größere Gewinnmitnahmen drohen.

Bearishe Variante (Cardano)

Überwindet der ADA-Kurs die 1,48 USD nicht und prallt erneut dynamisch gen Süden ab, ist ein Rückfall an die 1,10 USD wahrscheinlich. Damit würde auch der EMA20 (rot) bei 1,17 USD erneut aufgegeben werden. Wird auch dieser erste Support nachhaltig unterboten, ist eine Korrekturausweitung zurück in den orangen Supportbereich einzuplanen. Wird in der Folge auch der Supertrend bei 0,97 USD nach unten durchbrochen, ist mit weiteren Kursabgaben zu rechnen. Ein Tagesschlusskurs unterhalb der 0,97 USD dürfte Cardano zunächst in Richtung 0,86 USD führen. Hier verläuft das 61er Fibonacci-Extension der aktuellen Kursbewegung. Fällt der ADA-Kurs bis an die 0,81 USD, ist mit einer Richtungsentscheidung zu planen. Im Bereich der 0,81 USD verläuft neben Verkaufstiefs aus dem Februar auch der EMA100 (gelb).

Stabilisieren die Bullen den Kurs von Cardano nicht nachhaltig, ist augenblicklich ein Rückfall in die grüne Supportzone zwischen 0,75 USD und 0,70 USD wahrscheinlich. Sollte auch dieser Unterstützungsbereich dynamisch aufgegeben werden, wäre dies ein deutliches Anzeichen von Schwäche. Ein Rückfall bis an den horizontalen Support bei 0,63 USD wäre in der Folge einzuplanen. Wird auch diese Kursmarke per Tagesschlusskurs aufgegeben, wird sich die Korrektur bis an den EMA200 (blau) bei 0,58 USD ausweiten. Vorerst ist diese Unterstützungsmarke als das maximale bearishe Kursziel anzusehen. Sollte jedoch der Gesamtmarkt ebenfalls deutlich nachgeben, ist auch ein Rückfall zurück an das Ausbruchslevel bei 0,39 USD nicht auszuschließen.

Indikatoren (Cardano)

Der RSI verläuft weiterhin in seiner neutralen Zone zwischen 45 und 55 und kann dem ADA-Kurs keine neuen Impulse liefern. Der MACD-Indikator hat zudem weiterhin ein Verkaufssignal anliegen. Positiv zu werten ist indes, dass beide Indikatoren im Wochenchart weiterhin ein aktives Kaufsignal aktiv haben. Mittelfristig dürfte diese Konstellation dem Kurs von Cardano zu neuen Hochs verhelfen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,85 Euro.

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ – Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel
Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].




Source link

Add a comment

This website uses cookies and asks your personal data to enhance your browsing experience.